HHoH Folge 6 – Charlie Boy

Inhalt:
Graham erbt ein paar Antiquitäten seines Onkels, darunter eine afrikanische Fetisch-Holzfigur. Graham, der einigen Ärger mit seinem Bruder und anderen Leuten hat lässt seinen Frust an der Puppe aus und löst damit einen Voodoo-Zauber aus, dessen Reihenfolge durch ein Foto bestimmt ist. Es beginnt ein Wettrennen ums Leben, in dem einer nach dem anderen dem Fluch unterliegt…

Kritik:
Ein altbekanntes “10 kleine Negerlein”-Thema, zwar sehr spannend umgesetzt, das Ende ist allerdings durchaus vorhersehbar. Die Durchführung der Produktion ist aber makellos, die Kameraführung verdankt dem altgedienten Hammer-Veteranen Robert Young ihre energetische Ausstrahlung. Zudem kann man das Wiedersehen mit Marius Goring feiern, der als waschechter Engländer trotzdem ein fehlerfreies Deutsch sprach und so einigen auch aus der Edgar-Wallace-Reihe bekannt sein dürfte.
Das Synchron ist wieder mal gut gelungen.

Bewertung:
8 von 10 Punkten
.